Navigieren / suchen

Monat: Februar 2017

Ausbildungsbegleitende Hilfen sollen Ausbildungsabbruch verhindern

Ausbildungsabbruch Hilfe

Geschätzt jeder vierte Azubi bricht seine Ausbildung vorzeitig ab. Die Gründe sind unterschiedlich, z. B. schlechte Noten in der Berufsschule, Schwierigkeiten im Ausbildungsbetrieb oder nicht erfüllte Vorstellungen vom Ausbildungsberuf. Zumindest bei den ersten beiden Ursachen kann ein Abbruch durch den frühzeitigen Einsatz von ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) vermieden werden. weiterlesen

Der erste Eindruck – wichtig auch für Ausbilder

Stellen Sie sich vor, Sie begegnen einem Menschen das erste Mal. Was glauben Sie, wie lange dauert es, bis Sie sich ein Bild von dieser Person gemacht haben? Eine Minute? Zehn Sekunden? Drei Sekunden?

Neue Studien sprechen von 250 Millisekunden. Wahnsinnig schnell, oder?

Was beeinflusst den ersten Eindruck?

Dabei werden wir in besonders starkem Maß beeinflusst durch weiterlesen

Ausbildung zukunftsfähig aufstellen

Neue Dienstleistungen und Produkte erobern in immer kürzeren Abständen den Markt. Unternehmen und ihre Mitarbeiter benötigen entsprechendes Wissen und die dazugehörigen Technologien zeitnah, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Wie wirken sich diese Veränderungen auf die Aus- und Weiterbildung aus? Wie sollten Ausbilder damit umgehen? Josef Buschbacher hat letzte Woche auf der Didacta zum Thema “Digitalisierung und Berufsausbildung 4.0” vorgetragen.

weiterlesen