Navigieren / suchen

Azubi im Unternehmen

Die Ausbildung und Betreuung der Azubis über zwei oder drei Jahre ist heute anspruchsvoller denn je. Die Ansprüche und Wünsche der Generation Z stellen Ausbilder vor Herausforderungen, die sie mit den Zielen ihres Unternehmens in Einklang bringen müssen. Mit dem Abhaken des internen Ausbildungsplans ist es da nicht mehr getan – Fragen wie „Wie gebe ich Feedback“, „Welche Rolle spielt die Digitalisierung in unserer Ausbildung?“, „Wie gehe ich mit Motivationsproblemen um?“ oder „Wie helfe ich leistungsschwachen Azubis?“ nehmen immer mehr Raum im Ausbildungsalltag ein. Als Ausbilder vermitteln Sie nicht mehr nur Fachwissen zur Ausbildung, sondern Sie sind zunehmend auch Coach, Problemlöser und Motivator. In unserer Rubrik „Azubi im Unternehmen“ finden Sie zahlreiche Tipps und Praxisbeispiele zu diesen Themen.

DIHK-Umfrage: Abwärtstrend bei Ausbildungsverträgen gestoppt

DIHK Umfrage
@AdobeStock_117515103

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat erneut die Betriebe zur Ausbildungssituation online befragt. Diese sehen leichte Verbesserungen bei der Besetzung ihrer Ausbildungsstellen, die Situation bleibt aber weiterhin schwierig.

weiterlesen

Flüchtlinge als Azubis ins Unternehmen integrieren

Flüchtlinge als Azubis
@AdobeStock_110801033

Es ist eine Erfolgsgeschichte: 2016 hat das Unternehmen Kaeser Kompressoren SE in Coburg 21 junge Flüchtlinge als Auszubildende eingestellt – im Sommer 2018 haben fast alle ihren Abschluss gemacht, und die meisten von ihnen im Anschluss einen Arbeitsplatz im Unternehmen bekommen. Wie hat Kaeser das geschafft? Ausbildungsleiter Rüdiger Hopf über Erwartungen, Fallstricke und eine alte Jugendherberge.

weiterlesen

“Smart Services” in die Ausbildung integrieren

Smart Services
@AdobeStock_207517197

“Smart Services” gehen über die reine Automatisierung in einer Produktion hinaus – sie integrieren zusätzlich intelligente Dienstleistungen in den Prozess von “Industrie 4.0”. Wenn diese Elemente z. B. mit VR-Brillen oder “Scrollytelling” in der Ausbildung berücksichtigt werden sollen, ist eine Anpassung der Lehr- und Lernformate notwendig.

weiterlesen

Keine Sozialabgaben mehr für Azubis?

Sozialabgaben für Azubis
@AdobeStock_160438424

Die Gleichbehandlung von beruflicher und akademischer Bildung, das fordert Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Konkret wünscht er sich eine Reform der Ausbildungsvergütung, bei der die Unternehmen als auch Azubis von den Sozialabgaben befreit werden.

weiterlesen