Navigieren / suchen

Monat: Oktober 2017

Arbeitschutz bei Auszubildenden

Arbeitsschutz

Berufsanfänger haben ein höheres Risiko, einen Arbeits- oder Wegeunfall zu erleiden. So betreffen 20 Prozent aller meldepflichtigen Unfälle die Altersgruppe der 18- bis 25-Jährigen, meldet die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) für ihre Branche. Worauf bei einem sicheren Start in die Ausbildung geachtet werden sollte, erläutert Ulrich Zilz, Präventionsexperte der BGHM.

weiterlesen

Zusatzangebote sind bei Auszubildenden gefragt

Bindung von Auszubildenden durch Zusatzangebote

Führerschein, Smartphone, Auto oder Laptop –Schüler werden immer wieder mit vielen Goodies von einigen Ausbildungsbetrieben gelockt. Ich bin, dass gebe ich offen zu, kein großer Freund davon. Und auch eine aktuelle Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und der Bundesagentur für Arbeit (BA), in der rund 2.000 Ausbildungsstellenbewerberinnen und –bewerber befragt wurde, zeigt, dass materielle Anreize nur weiterlesen