Navigieren / suchen

Schlagwort: Bewerber

Checkliste: Stellenanzeigen ansprechend formulieren

Stellenanzeigen
@AdobeStock_221951549

Stellenanzeigen sind nach wie vor ein wichtiges Instrument bei der Suche nach Azubis. Deshalb sollten Sie sich vorab Gedanken zu den Formulierungen machen, um Fallstricke zu vermeiden. Aber nicht nur auf die Formulierungen kommt es an, sondern auch auf den Inhalt: Wer passende Kandidaten überzeugen will, sollte nicht nur Anforderungen nennen, sondern auch etwas zu bieten haben.

Diese Checkliste ist Teil des Beitrages “So überzeugen Ihre Stellenanzeigen” in wirAUSBILDER 6/2018.

 

DGB-Studie: Der Azubi-Mangel existiert nicht

Berufsausbildungsvertrag
@seen/fotolia

Die Klage vieler Unternehmen, es gebe nicht mehr ausreichend Bewerber auf dem Ausbildungsmarkt, wird von den Statistiken der Bundesagentur für Arbeit (BA) unterstützt. Demnach gab es Ende September dieses Jahres noch 43.500 freie Ausbildungsplätze, aber nur 20.000 Bewerber auf der Suche. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat sich die Zahlen genauer angesehen und sagt nun: Der Azubi-Mangel ist ein Märchen.

weiterlesen

Azubi-Bewerber als Persönlichkeiten ernst nehmen

Solingen, 24. Mai 2016 – Azubi-Bewerber mögen es persönlich – bei der Suche nach dem Ausbildungsplatz ist die „persönliche Empfehlung“ durch Eltern und Freunde der wichtigste Weg. In der Auswahl wünschen sich die Bewerber, dass stärker auf ihre Persönlichkeit als auf ihre Schulnoten geblickt wird. Das sind Ergebnisse der Studie „Azubi-Recruiting Trends 2016“. Für die von Prof. Dr. Christoph Beck (Hochschule Koblenz) wissenschaftlich begleitete Untersuchung hat der Ausbildungsspezialist u-form Testsysteme in diesem Jahr 4.638 Azubis, Schüler und Ausbildungsverantwortliche befragt.

weiterlesen

Bewerberprofil erstellen

Beste Noten bedeuten nicht immer die „besten Bewerber“ für Ihr Unternehmen.

Bei der Auswahl der passenden Azubis müssen Sie als Ausbilder neben dem Notenspiegel nach Wegen suchen, um die für das jeweilige Berufsbild benötigten Fähigkeiten bewerten zu können. Lehrer vergeben immer mehr gute Noten „inflationär“, um sich Diskussionen insbesondere mit den Eltern zu ersparen. Zudem bedeutet ein guter Notenspiegel nicht unbedingt, dass Ihre speziellen Ansprüche an Bewerber abgedeckt werden. Hier gilt es, das individuelle Profil für Ihren idealen Bewerber zusammenzustellen.

weiterlesen