Navigieren / suchen

Ohne Moos nichts los! Ausbildungsvergütung kommunizieren

Warum sollten Ausbildungsunternehmen die Ausbildungsvergütung offen kommunizieren? Für viele junge Menschen ist es das erste selbstverdiente Geld und die Bewerber möchten wissen, was genau sie in der Ausbildung verdienen. Bisher kommunizieren die meisten Unternehmen die Ausbildungsvergütung aber nicht offen in Stellenanzeigen oder auf ihren Karriereseiten. Warum Sie es anders machen sollten, erklärt Felicia Ullrich.

©kotchapan – stock.adobe.com

weiterlesen

Erfahrungsbericht: Virtuelles Praktikum bei der Witt-Gruppe

Ohne Ausbildungsmessen und Praktika ist es für viele Unternehmen nach wie vor schwierig, Schüler:innen auf sich aufmerksam zu machen und Azubis zu finden. Doch bei der Witt-Gruppe können Schüler:innen ein virtuelles Praktikum machen, um einen Eindruck vom Unternehmen zu bekommen. Tobias Nerl, Personalreferent für Ausbildungsmarketing und -recruiting, berichtet.

©Witt-Gruppe

weiterlesen

Prüfungsvorbereitung: Report oder Situationsaufgabe?

Die mündliche Prüfung der Kaufleute für Büromanagement kann in zwei Varianten stattfinden: entweder als Report oder klassisch als Situationsaufgabe. Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten und wie Sie Ihrem Azubi helfen, diesen Teil der Abschlussprüfung gut zu bestehen, erklärt IHK-Prüferin Verena Bettermann.

©iStock – Tsuji

weiterlesen

Nominiert für den IHK-Bildungspreis: Konzept zur Persönlichkeitsentwicklung

Die Nominierung zum IHK-Bildungspreis 2022 verdankt OPED GmbH der Ausbildungsleiterin Christine Stanek mit ihrem Konzept „Lernreise 2021“. Einer Reise zu sich selbst, die die Auszubildenden während eines fünftägigen Ausflugs an den Gardasee unternahmen. Das Ziel: Die Persönlichkeitsentwicklung stärken und Selbstverantwortung übernehmen.

Auszubildende bei OPED GmbH auf der Lernreise 2021. ©OPED GmbH

weiterlesen