Navigieren / suchen

Erfolgreiches Azubi-Recruiting in Corona-Zeiten

Gast-Blog von Felicia Ullrich

©caracterdesign – stock.adobe.com

Durch Corona sind viele Recruiting-Maßnahmen unmöglich geworden. Wie Ihr Azubi-Recruiting trotzdem erfolgreich wird, verrät Felicia Ullrich in diesen 10 Tipps für erfolgreiches Azubi-Recruiting in Corona-Zeiten.

 

1. Über Corona reden – in Ihren Stellenanzeigen!

Adressieren Sie den Einfluss von Corona auf Ihr Unternehmen in der Azubi-Kommunikation, also in Stellenanzeigen und auf Ihrer Karriereseite. weiterlesen

Ausbildungsprämien-Programm erneut nachgebessert

Gast-Blog von Prof. Dr. Ralf Jahn

blende11.photo – stock.adobe.com

Retten, was zu retten ist… Das Bundeskabinett hat am 17.3.2021 eine Ausweitung des Bundesprogramms „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen, das den Zugang von Unternehmen zum Programm verbessert und die ausgelobten Prämien deutlich verbessert. Lassen sich damit die Probleme am deutschen Ausbildungsmarkt lösen? weiterlesen

Homeoffice-Pauschale auch für Auszubildende

©eyetronic – fotolia.com

Gute Nachrichten für Ihre Azubis, falls sie ebenfalls pandemiebedingt von Zuhause aus arbeiten: Die Homeoffice-Pauschale gilt auch für Auszubildende und Studierende. Hier die Details.  weiterlesen

Ausbildungsnachweis elektronisch oder schriftlich führen

Gast-Blog von Rechtsanwältin Dr. Carmen Hergenröder

Seit 2017 ist der Ausbildungsnachweis für alle Ausbildungsberufe Pflicht. Im Ausbildungsvertrag vereinbaren die Vertragsparteien, ob der Ausbildungsnachweis elektronisch oder schriftlich geführt wird. Mit der Neuregelung wurde also eine Dokumentationsform zugelassen, die bei vergleichbarer Validität als niedrigschwelliger und moderner empfunden wird: Alternativ zur schriftlichen Form dürfen die Auszubildenden den Ausbildungsnachweis elektronisch führen (vgl. § 13 Satz 2 Nr. 7 BBiG).

Was Sie beachten müssen. weiterlesen

So nutzen Sie TikTok für Ihr Ausbildungsmarketing

Gast-Blog von Melanie Marquardt und Maren Kaspers

Beitragsbild TikTok
©Aleksei – stock.adobe.com

TikTok gehört zu den derzeit beliebtesten Apps. Nicht zuletzt, weil sie für viele Gute-Laune-Momente sorgt. Einer davon ist die sogenannte Jerusalema-Dance-Challenge: Die Menschen, die zu dem südafrikanischen Hit von Master KG tanzen, verbreiten ein Gefühl von Leichtigkeit und Lebensfreude. Der Hashtag #JerusalemaChallenge verzeichnet auf TikTok bereits über 412 Mio. Aufrufe. – Was das mit Ihrem Ausbildungsmarketing zu tun hat?

Auch immer mehr berufliche Teams und ganze Belegschaften schließen sich der Challenge an. Sie tanzen mit viel Enthusiasmus die bekannte Choreographie zu dem Erfolgssong. Die Hauptnutzer der App sind Jugendliche und Schüler:innen, die in naher Zukunft in die Berufswelt eintreten. Deshalb beantworten wir die Frage, wie TikTok für Ihr Azubi-Marketing und damit auch für Ihr Recruiting nützlich sein kann. weiterlesen