Navigieren / suchen

Methoden in der Ausbildung: darbietende Ausbildungsmethoden

darbietende Ausbildungsmethoden

Darbietende Ausbildungsmethoden können in der Ausbildung hilfreich sein. Doch welche gibt es und wie werden sie am besten eingesetzt?

Was sind darbietende Ausbildungsmethoden?

Darbietende Ausbildungsmethoden haben ihren Namen daher, dass bei Anwendung einer solchen Methode stets etwas dargeboten wird. Dies geschieht zumeist durch Sie als Ausbilder. Sie vermitteln Ihren Auszubildenden Wissen und Informationen, indem Sie zum Beispiel Inhalte erzählen, einen Vortrag halten oder einen Vorgang demonstrieren.

Ihre Auszubildenden folgen ihrer Darbietung und machen diese anschließend nach, um den betreffenden Vorgang zu üben.

Positive Aspekte der darbietenden Ausbildungsmethoden

Zu den darbietenden Ausbildungsmethoden zählen zum Beispiel:
– eine Demonstration
– ein Vortrag/Referat
– die Vier-Stufen-Methode

Vorteilhaft bei den darbietenden Ausbildungsmethoden ist, dass die Lösungswege durch den Ausbilder bereits einmal gezeigt oder dargestellt werden und somit nachvollziehbar gestaltet sind.

Wichtig ist, dass der Ausbilder möglichst fehlerfrei vorträgt, erklärt und zeigt, damit sich bei den Azubis auch nur richtige Handlungen, Lösungen und Vorgehensweisen abspeichern und nicht ausgerechnet die (aus Versehen) verkehrt vorgemachte Vorgehensweise.

Wann sollte ich eine darbietende Ausbildungsmethode für meine Azubis wählen?

Darbietende Ausbildungsmethoden eignen sich besonders dann zum Einsatz, wenn zum Beispiel die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien wichtig ist und Gefahren für den Auszubildenden vermieden werden müssen.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite