Navigieren / suchen

Ausbildereignungsprüfung bestanden – und jetzt?

AEVO Ausbildereignungsprüfung
@Marco2811/fotolia

Es ist geschafft – Sie haben die Ausbildereignungsprüfung bestanden und haben nun die Befähigung, auszubilden. Aber was sind eigentlich die nächsten Schritte und wie kommt man an Auszubildende?

Änderung des Arbeitsvertrags ?

Sie haben nun seitens der zuständigen Kammer die Bescheinigung erhalten, ausbilden zu dürfen. Dies muss nicht zwingend sofort in Ihrem Arbeitsvertrag mit aufgenommen werden, sollte aber bei Gelegenheit auf jeden Fall mit eingetragen werden. Hier kommt es auch darauf an, ob Sie zwar erst einmal über die Befähigung als Ausbilder/in verfügen, jedoch noch nicht aktiv ausbilden oder aber ob in der Ausbildung der Azubis fortan Ihre Hauptaufgabe besteht. Sinnvoll ist es in jedem Fall, die Stellenbeschreibung zu aktualisieren. Auch die Personalabteilung kann hier zu Rate gezogen werden.

Wie komme ich an Auszubildende ?

Zunächst einmal kümmert sich normaler Weise Ihr Betrieb darum, dass Auszubildende eingestellt werden. War dies bisher nicht der Fall, suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten und überlegen Sie, über welche Wege sich Auszubildende in Ihrem Unternehmen bewerben können, welche Ausbildungsberufe angeboten werden können, an wen künftige Azubis ihre Unterlagen richten sollen und wie, wo und wann Sie die freien Ausbildungsplätze kommunizieren (z.B. über soziale Medien, Ausbildungsmessen, o.Ä.).

Zusätzliche Versicherungen abschließen ?

Manchem neuen Ausbilder stellt sich die Frage, ob er eine zusätzliche Rechtsschutzversicherung oder eine spezielle Haftpflichtversicherung abschließen solle. Letztlich muss diese Entscheidung jeder für sich selbst treffen. Bei Unsicherheit empfiehlt es sich, eine Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen und hier konkret nachzufragen. Grundsätzlich sollte jedoch auch der Betrieb versichert sein für den Fall, dass ein Azubi Fehler macht. Auch mir selbst ist kein Ausbilder bekannt, der eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen oder gar benötigt hätte.

Muss ich jetzt ausbilden ?

Sie haben den Ausbilderschein, wollen aber gar nicht oder noch nicht ausbilden? Dann ist dies sicherlich eine Frage, die nur in Zusammenhang mit anderen Rahmenbedingungen zu beantworten ist. Es zählt einerseits, ob Sie die Ausbildereignung auf eigene Rechnung und aus eigenem Interesse absolviert haben. Andererseits kann es relevant sein, ob im Vorfeld eine Vereinbarung geschlossen wurden. Z.B.: Der Betrieb übernimmt die Kosten für die Ausbildung zum Ausbilder sowie die Prüfungsgebühren, im Gegenzug müssen Sie mindestens 2 Jahre als Ausbilder im Betrieb tätig sein. Wichtig ist hierbei, ob und was ggf. vereinbart wurde oder ob Sie sich zunächst privat und sozusagen für einen späteren Zeitpunkt fortgebildet haben.

Wem kann ich meine Fragen stellen ?

Sie haben die Ausbildereignungsprüfung bestanden, wissen jetzt aber nicht so recht weiter? Sie haben noch offene Fragen? Schreiben Sie uns gern in die Kommentar-Funktion unter diesem Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite