Navigieren / suchen

wirAUSBILDER – Das Magazin

 

Gemeinsam erfolgreich ausbilden!

Wie tickt die Jugend? Was tun gegen Fachkräftemangel?
Was machen die Kollegen anders? Was besser?

Die Antworten gibt Ihnen „wirAUSBILDER“, das Fachmagazin
von Ausbildern für Ausbilder.
Mit Erfahrungen, Impulsen und Lösungen für die Praxis.

Lesen Sie jetzt eine Ausgabe kostenlos: Mehr Infos und Gratis-Test


Die aktuelle Ausgabe

wirAUSBILDER 5|2018

 

Titelthema | Online lernen – Aber wo bleibt die Motivation?

Der Einsatz von digitalen Medien in der Aus- und Weiterbildung ist in vielen Unternehmen und Betrieben angekommen. Doch das Selbstlernen im Netz passiert nicht automatisch, nur weil die Auszubildenden mit Internet und Smartphone aufgewachsen sind. Gibt es die selbstorganisierten Lernenden überhaupt? Und wird die Motivation der Lernenden noch wichtiger? Wenn ja, wie funktioniert sie?.


Mehr aus dem Inhalt
Eine Übersicht aller Beiträge in dieser Ausgabe finden Sie hier.

(c) OTTO
Erfahrungsbericht | Cooperation5 (C5) – Die Juniorenfirma bei OTTO

Beim E-Commerce Unternehmen OTTO haben die Azubis und duale Studenten innerhalb der OTTO-Einzelgesellschaft freie Hand: Ein Nachwuchsteam führt selbstständig ein Unternehmen – mit eigenem Budget. Die „Noch-Azubis“ Viola Piehler und Ben Reimer berichten in ihrer Funktion als Geschäftsführer von C5 von ihren Erfahrungen.

 

(c) iStock / alashi
Recruiting | Studienabbrecher als Auszubildende gewinnen

Auf der Suche nach qualifizierten Bewerbern nehmen immer mehr Recruiter die Studienabbrecher als potenzielle Bewerberzielgruppe ins Visier. Dabei eröffnen sich für beide Seiten neue Perspektiven: Während die Studienabbrecher die Möglichkeit erhalten, einen neuen beruflichen Weg einzuschlagen, können die Unternehmen von ihrem Vorwissen, ihrer Reife und ihrer Motivation profitieren. Deutschlandweit helfen Initiativen bei der Vermittlung.

Lesen Sie diesen Beitrag als PDF kostenlos und nutzen diesen Download, um die neue Bewerber-Zielgruppe zu erreichen.

 

(c) Andreas Amann
Meinung | “Ausbilder müssen methodisch zulegen”

Über Industrie 4.0 wird viel diskutiert. Für die einen steht der Begriff für Fortschritt und Wachstum, andere treibt die Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes um. wirAUSBILDER sprach mit der Nürnberger Arbeitssoziologin Sabine Pfeiffer über die Herausforderungen, denen sich Wirtschaft, Politik und Gesellschaft stellen müssen – und welche Rolle Ausbilder dabei spielen.