Navigieren / suchen

Die Einstellung der Generation Z

Einstellung Generation Z
@AdobeStock_220536168

Blog-Serie von Stefan Kozole

Einstellungen und Antriebskräfte sind das Fundament

In den vorgehenden Artikeln dieser kleinen Serie haben wir uns mit der Analyse und Diagnostik von Verhalten beschäftigt. Das Verhalten beschreibt das „Wie“! Wie interagieren und wie kommunizieren wir mit anderen? Wie erfassen wir Probleme und finden Lösungen?
Im Bereich der Werte und Motive finden wir das „Warum“! Warum verhalten wir uns so und nicht anders? Weil wir über unsere Wertestruktur gesteuert werden.

weiterlesen

Klinik-Kooperation plant erstes Azubi-Wohnheim in Berlin

Azubi-Wohnheim Berlin
@AdobeStock_62765109

Die Berliner Krankenhaus-Unternehmen Charité und Vivantes planen nicht nur ein gemeinsames Ausbildungszentrum, sondern auch ein Azubi-Wohnheim, in dem rund 25 Prozent der Nachwuchskräfte unterkommen sollen. Die Klinik-Kooperation möchte in dem neuen Zentrum bis zu 2.260 Jugendliche für Gesundheitsberufe ausbilden.

weiterlesen

Das Verhalten der Generation Z

Verhalten Generation Z
@AdobeStock_136614616

Blog-Serie von Stefan Kozole

Zusammenspiel der Ressourcen

Wenn wir in unseren Unternehmen Auszubildende einstellen und den klassischen Recruitingprozessen folgen, dann geschieht das meistens aufgrund von Kompetenzbeurteilungen wie zum Beispiel Zeugnissen. Selten sind wir später mit den Auszubildenden nicht zufrieden, weil die Kompetenzen nicht ausreichen, sondern weil deren Verhaltensweisen nicht konform mit unseren Erwartungen sind.

weiterlesen

Marktplatz statt Einsatzplan: Bei Swisscom bewerben sich Azubis um Projekte

Swisscom-Marktplatz für Azubi-Projekte
@AdobeStock_95669294

Beim Telekom-Unternehmen Swisscom wurde vor über 10 Jahren das Berufsbildungssystem umgestellt: Die Azubis haben keinen festgezurrten Einsatzplan mehr, sondern bewerben sich auf einem internen Online-Marktplatz auf “Qualiprojekte”, in denen sie zwischen drei und sechs Monaten ihre Fähigkeiten einbringen und lernen können.

weiterlesen