Navigieren / suchen

Pro und Contra zur Qualität in der Handwerksausbildung

Wie ist es derzeit um die Qualität in der Handwerksausbildung bestellt? Kann man sich auf die vom OECD-Bildungsbericht vergebenen guten Noten für das duale Ausbildungssystem in Deutschland berufen? Oder gibt es im Hinblick auf die Kritik im DGB-Ausbildungsreport, gerade für das Handwerk, noch viel zu verbessern? Die Deutsche Handwerkszeitung hat dazu Volker Born, den Leiter der Abteilung Berufliche Bildung des Zentralverbands des Deutschen Handwerks und Florian Haggenmiller, Bundesjugendsekretär des DGB befragt.

weiterlesen

Ärger mit der Ausbildung für Flüchtlinge in Bayern

Flüchtlinge Ausbildung Arbeitsmarkt

Das neue Bundesintegrationsgesetz sollte für mehr Sicherheit bei der Ausbildung von Flüchtlingen sorgen. So gilt mit der Drei-plus-zwei-Regelung eigentlich, dass Geflüchtete während einer dreijährigen Ausbildung geduldet und anschließend für zwei Jahre Aufenthaltsrecht erhalten. Doch in Bayern wird das Integrationsgesetz zum Unmut vieler Unternehmer anders ausgelegt und sorgt damit für Ärger.

weiterlesen

Datenreport zum Ausbildungsmarkt

Datenreport BIBB
@#60142540Trueffelpix/fotolia

Wie viele Verträge wurden für welche Ausbildungsberufe abgeschlossen? Wie beurteilen Studierende die Attraktivität beruflicher Ausbildung? Wie entwickelt sich das Ausbildungsgeschehen in den Bundesländern? Daten und Analysen zu diesen und vielen weiteren Fragen rund um die berufliche Aus- und Weiterbildung in Deutschland sind jetzt noch leichter zugänglich: Der Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2016 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) steht ab sofort unter www.bibb.de/datenreport auch als HTML-Version zur Verfügung.

weiterlesen

Von der Realität eingeholt: Flüchtlinge auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Flüchtlinge Ausbildung Arbeitsmarkt

Schnell die deutsche Sprache lernen und dann einen Job finden – das waren die Erwartungen vieler Geflüchteter, die im Laufe des letzten Jahres in Deutschland ankamen. Auch der Arbeitsmarkt setzte Hoffnungen in den Zustrom: viele gut ausgebildete junge Menschen, die den Mangel an Fachkräften, insbesondere im Handwerk, ausgleichen. In der Region Tübingen hat die Agentur für Arbeit jetzt Bilanz gezogen.

weiterlesen