Navigieren / suchen

Ausbildungspolitik

Wie viele Azubis profitieren vom Mindestlohn?

Azubi-Mindestlohn

Im Durchschnitt erhalten Auszubildende in Deutschland 721 Euro im Monat. Je nach Branche und Region können die Abweichungen davon allerdings erheblich sein. Deshalb möchte Bundesbildungsministerin Anja Karliczek einen Azubi-Mindestlohn einführen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und mittlerweile sogar die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) haben sich ebenfalls für eine Mindestvergütung ausgesprochen. Nur über die Höhe gibt es unterschiedliche Ansichten. Der DGB hat deshalb untersucht, wie viele Azubis von welchem Mindestlohn profitieren würden.

weiterlesen

Welche Berufe bringt die Digitalisierung?

Digitalisierung
@AdobeStock_184371705

Bis 2025 sollen 1,3 Millionen Arbeitsplätze durch Automatisierung und Rationalisierung wegfallen. Gleichzeitig entstehen durch aktuelle und künftige Anforderungen der Digitalisierung 2,1 Millionen neue Stellen, so lautet die Prognose der Bundesregierung. Dabei kann eigentlich noch niemand sagen, in welchen Bereichen diese neuen Jobs entstehen, trotzdem hat das Vergleichsportal gehalt.de im Januar acht sogenannte Trendberufe der Zukunft identifiziert.

weiterlesen

Schüler mit der “Berufe-Erlebniswelt” in die duale Ausbildung bringen

Berufe-Erlebniswelt
@AdobeStock_158579293

Nicht nur, aber gerade im ländlichen Raum ist die Azubi-Suche für die Unternehmen schwierig geworden. In einigen Regionen werden Unternehmen, IHK und Jobcenter deshalb selbst aktiv und versuchen, über kreative Maßnahmen die Jugendlichen zu erreichen und für einen Ausbildungsberuf zu begeistern. Ein Beispiel ist die “Berufe-Erlebniswelt” in der Nähe von Delbrück.

weiterlesen